1. März 2021

Kleine Botschaften...

 ...kann man ja an vielen Ecken finden. In Kalendern, auf Plakaten, in der Werbung, in den sozialen Medien und so weiter. Und manchmal kann man sie ja auch als Deko verwenden. So ein Projekt möchte ich euch heute zeigen. 

Und zwar habe ich einen Wechselbilderrahmen gestaltet. Genau genommen habe ich gleich 3 von diesen Rahmen gemacht wei lich die echt Klasse finde. Die Datei für den Plotter ist von Ba-Samba. 



Man kann sich diesen kleinen Rahmen aufstellen und die Bilder nach Lust und Laune wechseln. 


Ich habe auch thematisch 3 verschiedene Wechselbilder gestaltet. Seht einfach selbst. 


Diese kleinen Teile kann man auch super per Post verschicken, weil man die Rahmen hinten flach falten kann. Das ist in den aktuellen Zeiten gar nicht so schlecht, man kann sich ja nur eingeschränkt sehen, von Feiern gar nicht zu reden.  Ich habe das auch schon gemacht, einer ist bereits verschickt. 

Ich bin aktuell viel am Plotter gewesen. Das eine oder andere Projekt werde ich euch also noch zeigen. 

Und nun lasst es euch gut gehen und kommt gut in die neue Woche. 

Liebe Grüße
Silke, die Stempelhummel

19. Februar 2021

Mit ein bisschen Verspätung...

 ...möchte ich euch noch die Box zeigen, welche mein Mann zum Valentinstag bekommen hat. Dafür habe ich sogar eins der Streichelpapiere aus dem Schrank geholt.
 
 
Zunächst sieht es erstmal aus wie eine normale Box oder eine Explosionsbox. Nimmt man aber den Deckel ab, sieht man schon, dass sie nicht so ganz üblich ist.
 

In der Box sind nämlich 3 weitere Boxen. An der inneren Box ist ein Band befestigt, an welchem man ziehen muss. Und dann kommt ein Turm zum Vorschein.


 
 
In der letzten Box hatte ich eine kleine Botschaft untergebracht. Die Box ist auch ziemlich klein und viel passt nicht hinein. Aber das macht mir nix. 


 
Das ist sicherlich ein Projekt, was man nicht jeden Tag bastelt. Ein bisschen Arbeit ist es schon. Aber für mal was Besonderes ist es doch was SChönes. Die Anleitung habe ich übrigens auf YouTube gesehen, ihr findet sie hier.
 
Das war es nun aber auch zum Thema Valentinstag. Der Schnee ist ja aktuell weg getaut. Vielleicht kommen ja mal ein paar frühlingshafte Projekte vom Basteltisch. 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Silke, die Stempelhummel


12. Februar 2021

Valentinstag für die Kollegen

Ich beschenke ja auch gerne mal meine Kollegen. Auch zum Valentinstag. Ich finde, der muss nicht nur für Verliebte sein. Ein bisschen Freude zu verschenken kann ja nicht schaden. 

Also habe ich heute an ein paar Kollegen diese kleinen Dinger verschenkt. 


Es gibt unterschiedliche Varianten was die Farben betrifft. Aber jede hat was für sich finde ich. 


In den Verpackungen war ein essbarer Seelenwärmer, ein Badezusatz und ein Tee. Kann man ja immer brauchen sowas. 





Die Etiketten auf der Außenseite sind heiß embosst. Das macht bei einem so großen Stempel richtig Spaß. 




Die Kollegen haben sich gefreut. Das hat mich wiederum gefreut. Also Freude auf beiden Seiten, so ist es doch am Schönsten. 

Für meinen Mann habe ich auch noch etwas. Das zeige ich euch in den nächsten Tagen. 

Kommt gut ins Wochenende! 

Liebe Grüße 
Silke, die Stempelhummel















11. Februar 2021

Doppelziehkarte Nr. 2...

Im englischen heißt sie übrigens Duble-Slider-Card. Wie ich schon beim letzten Mal geschrieben hatte,  habe ich nach einer Anleitung von Jana (Janas Bastelwelt) gebastelt. Sie zeigt in ihrem Video wie das geht, zum entsprechenden Blogbeitrag gehts hier entlang.

Ich mag es ja gern in rosa Tönen und hatte einfach Lust auf ein bisschen Einhorn-Flausch-Zuckerwatte feeling. Und so ist die Karte auch geworden. Das kann in den aktuellen Zeiten nicht schaden. 

Sie ist sicherlich mal wieder nicht für jedermann, aber es gibt glücklicherweise noch gleichgesinnte, die das auch mögen. Wo gehört ihr denn dazu, eher zu denen, die es gedeckt mögen, oder darf es auch rosa mit Glitzer und ggf. Einhorn sein?

 
Das schöne an der Karte ist, sie sieht erstmal recht unspektakulär aus. Aber wenn man an dem kleinen Bändchen zieht, dann kommen gleich 2 Karten zum vorschein. Das ist wieder ein schönes Spielzeug sag ich euch. 
 

Da kann man auch ein bisschen mit den Sprüchen spielen. Auf der Außenseite Teil 1 und auf dem Ziehelement dann Teil 2 vom Spruch.

 
Und ganz im Sinne dieser Karte wünsche ich euch noch einen zauberhaften Tag mit ein bisschen Glitzer.
 
Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel



8. Februar 2021

Der Valentinstag...

 ...fällt dieses Jahr eventuell wegen Schneechaos aus. Nein, Quatsch. Der kommt ja unabhängig vom Wetter und steht quasi schon in den Startlöchern. Zumindest was das kommerzielle angeht. Da findet man ja derzeit wieder das ein oder andere was man kaufen kann. Ich habe eine Karte gebastelt, die passt auch dazu. Von der Gestaltung ist man ja ohnehin frei, aber die Karte an sich finde ich Klasse. 

Die Karte ist wieder zum Spielen geeignet, denn man kann an dem Bändchen nach oben ziehen. Das Papier ist von Stampin Up, allerdings schon aus dem letzten Jahr. Das ist wieder so ein Streichelpapier was ich lange nicht angefasst habe. Aber irgendwann muss es doch mal sein.

Und hier ist nun endlich der Zieheffekt. Ist das nicht cool? Da kann man super den Spruch vorne kombinieren mit dem, den man herauszieht.


Diese Karte könnte man zum Valentinstag schenken, muss man aber nicht. Es gibt ja auch noch Hochzeitstage, Geburtstage (des Mannes) etc. Oder eben auch mal einfach so zwischendurch. Man muss ja nicht immer einen Anlass haben. 

Bei mir wird sie aber für den Valentinstag herhalten müssen, sie ist für meinen Mann gedacht. Dann kann ich sie auch immer mal anschauen. :D

Ich habe von dieser Ziehkarte noch ein zweites Modell gebastelt, das zeige ich euch beim nächsten Mal.Gesehen habe ich die Idee übrigens bei Janas Bastelwelt, in diesem Video hier. Wer also nachbasteln möchte, schaut euch gern das Vieo dazu an. Im Zweifel kann man ja gerade eh nix anderes machen, weil die Straßen einfach zugeschneit sind. Ich musste heute jedenfalls zuhause bleiben weil es kein Durchkommen gab und saß auch am Basteltisch für die nächsten tollen Sachen. 

In diesem Sinne bleibt gesund und passt auf euch auf.

Liebe Grüße
Silke, die Stempelhummel

5. Februar 2021

Musikalisch gehts weiter...

 ...denn wie schon angedeutet, habe ich mit dem Set "Music from the heart" noch eine weitere Karte gebastelt. Die möchte ich euch nicht vorenthalten. 

Die Idee hierzu habe ich wieder bei Pinterest gesehen. Wie gesagt, ich mag diese Plattform so zur Inspiration. 


Leider gibt es zu den Elementen keine Stanzformen. Also hab ich ganz altmodisch mit der Schere ausgeschnitten. Aber die Formen sind relativ einfach, also ist das kein Problem gewesen.
 

Diese Karte gefällt mir auch wirklich ausgesprochen gut. Mal schauen für wen die bestimmt ist. Oder sie wandert in meinen Vorgartenladen, also mein kleines Häuschen mit Kasse des Vertrauens.
 
Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende!
 

Liebe Grüße

Silke, die Stempelhummel

26. Januar 2021

Ich bin ein...

...Tastenkind. Also was die Instrumente so angeht. Ich war relativ lange in der Musikschule und habe Akkordeonunterricht genossen. Da haben meine Eltern wirklich ziemlich viel Geld investiert. Aber das hatte eventuell auch ein bisschen Erfolg. Leider kommt man mit Vollzeitjob, Familie, Haus und anderen Hobbies kaum noch dazu zu musizieren, aber mindestens an Weihnachten wird das tolle Teil raus geholt. Zur Freude (fast) aller Familienmitglieder. 

Jedenfalls fand ich das Stempelset "Music from the heart" so toll, dass es bei mir einziehen musste.

Diese Karte ist auch mal etwas anderes, denn der untere Teil ist mit Folie gemacht. Man sieht also dadurch schon den Innenteil. Beim Fotografieren lässt sich das immer nicht so richtig einfangen, aber ich denke, hier kann man es gut erkennen. 

 



 

Der Spruch auf der Innenseite ist aus einem anderen Stempelset, passt aber gut dazu. Und ein bisschen Wahres ist auch dran.



Das Set gefällt mir jedenfalls richtig gut, man kann wirklich tolle Sachen damit basteln. Und früher war ich mal in einer Schalmeienkapelle Mitglied, ich habe also auch ein paar musikalische Freunde, denen man mal so eine schenken kann, auch wenn Schalmeinen bekanntlich keine Tasten haben. Es geht ja letztendlich um Musik. Oder so. 
 
In diesem Sinne singe ich dann mal "Auf Wiedersehn, auf Wiedersehn, die Zeit mit dir, war schön!" - wer Schalmei spielt, kennt es sicherlich :D
 
Liebe Grüße
Silke, die Stempelhummel