22. September 2019

Eine Zauberschachtel...

...gibt es nach langer Blogpause heute bei mir zu sehen. Der letzte Monat war doch sehr stressig. Und dann haben wir auch eine tolle Familienzeit im Urlaub genossen. Ich hoffe, dass ich nun wieder regelmäßiger euch hier ein paar meiner Werke zeigen kann, denn untätig bin ich nicht im Hintergrund. Im Gegenteil, ich habe sogar auch schon meine Bestellung des neuen Herbst-Winter-Kataloges von Stampin Up erhalten und ein Kärtchen gebastelt. 

Aber nun zur Zauberschachtel, die ich euch heute erstmal zeigen möchte.


Es handelt sich hier um ein Plotterprojekt. Die Boxdatei ist von plottdesire und der Digistamp ist von Emmapünktchen. Sogar die kleinen Schmetterlinge sind geplottet mit einer Datei von Art of Singer. Und nun zeige ich euch auch, warum es eine Zauberschachtel ist. Wenn man den Deckel öffnet, dann kommt zunächst dies zum Vorschein. 


Die Box ist übrigens ziemlich groß und es geht einieges hinein. Das kommt auf dem Bild gar nicht so rüber. Und dann kann man den Boden herausziehen und hat noch ein zweites Fach, daher Zauberschachtel. 


Meine Box war oben mit einem selbst genähten Kleidchen für mein Patenkind gefüllt und unten wie man sehen kann mit ein paar Süßigkeiten. 

Es ist zwar ziemlich viel Arbeit, aber ich finde das lohnt sich. Hier kann man bestimmt auch für Weihnachten ein paar tolle Sachen verpacken. 

Nun wünsche ich euch für morgen erstmal einen wunderbaren Start in die neue Woche!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

Kommentare:

dj_salzstange hat gesagt…

👍🏻 Toll gemacht! SUPER!!!😊😎

Die Stempelhummel hat gesagt…

Danke! 😊