18. Juni 2019

Der Sommer...

...ist ja nun in vollen Zügen eingekehrt. Deshalb ist es auch etwas ruhiger hier, weil wir viel unterwegs sind und das Leben genießen. Aber ich möchte euch heute eine Kleinigkeit zeigen, die nachher eine Kollegin bekommt. 


So wie es auf der schönen Schachtel steht, die übrigens mit dem Plotter geschnitten ist, war es auch. Meine Kollegin hat meine Kugelschreiber bestaunt, die fast alle etwas nicht ganz so Büro typisch aussehen (nämlich rosa oder sie glitzern). Und als ich diesen Kuli gesehen habe, dachte ich gleich an sie und hab ihn mitgenommen.


Dazu gibt's noch ne kleine Nascherei, die kann Frau immer gebrauchen. 

Das Mädchen ist ein Digistamp von Emmapünktchen. 


Ich bin gespannt ob er ihr gefällt. Etwas von der Büronorm abweichend ist er jedenfalls und rosa ist auch dabei... 


Ich hoffe, dass ich euch die nächsten Tage noch ein paar Werke zeigen kann, denn untätig war ich die letzten Wochen nicht, auch wenn hier nicht so viel los war. Ihr dürft gespannt sein auf eine tolle Explosionsbox zur Hochzeit, natürlich mit Hoxhzeitsauto. Na, seid ihr gespannt? Dann schau bald wieder vorbei...

In diesem Sinne habts fein. 

Herzliche Grüße 
Silke, die Stempelhummel 

28. Mai 2019

Wenn Kollegen rund werden...

...also im Sinne von Geburtstagen, dann braucht man vielleicht schon mal eine Kleinigkeit, die man schenken kann. Und wie das bei mir aussieht, das möchte ich euch heute zeigen.


Ich habe mich hier für alkoholische Getränke zum Anstoßen entschieden. Die habe ich ein bisschen nett verpackt. Ich habe hier mal wieder mit digitalem Stempeln gearbeitet. Aber auch die BigShot ist zum Einsatz gekommen, wie man an den niedlichen Schmetterlingen sehen kann.



In der Box sind noch ein paar Kleinigkeiten für eine kleine Auszeit.


Die Sachen werden nachher verschenkt und ich hoffe, meine Kolleginnen freuen sich darüber.

Nun wünsche ich euch einen schönen Dienstag!

Herzliche Grüße, 
die Stempelhummel

19. Mai 2019

Kleinigkeiten zum Verschenken...

...kann man immer mal gebrauchen. Gerade auf Arbeit hat ja doch immer mal der ein oder andere Kollege Geburtstag, dem man was Kleines schenken möchte. Und so habe ich neulich diese Box hier gebastelt und eine sogar schon verschenkt.


Diese Box ist - anders als sonst - mit dem Plotter ausgeschnitten. Es handelt sich um eine Datei von Art of Singer. Und auch die beiden Figuren sind digitale Stempel, hier von Emmapünktchen. 



Ich muss sagen, dass mir das Endergebnis sehr gut gefällt, aber man ist auch nicht schneller, als ob man die Box von Hand basteln würde. Ein (für mich) großer Vorteil ist bei den digitalen Stempeln allerdings, dass diese meistens bereits coloriert sind, also schon bunt sind, und ich das nicht mehr machen muss. Das spart tatsächlich Zeit und ist im Zweifel auch schöner. :D



Der Spruch dagegen ist wieder ganz alt bewährt gestempelt und dann aufgeklebt. Auch die Blumen sind mit einer Handstanze ausgestanzt, so ganz ohne Handarbeit gehts dann doch nicht. 

Verschlossen habe ich die Box übrigens mit einer Banderole, weil mir das sonst zu wackelig war. So siehts von hinten aus. 



Das soll es für heute auch gewesen sein. Jetzt geht's raus, das schöne Wetter genießen. 

Lasst es euch gut gehen und bleibt kreativ. 

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

15. Mai 2019

Eine Nähmaschine im Bilderrahmen

Das klingt erstmal etwas komisch, aber ich zeige euch gleich was ich meine. Ich bin beim Stöbern im Internet auf diese Datei für den Plotter gestoßen und fand das direkt absolut toll. Also musste ich wohl doch shoppen gehen und das Ganze mal selbst testen. 


Ich weiß nicht ob man es auf dem Bild hier gut erkennen kann, aber das sind insgesamt 4 Schichten, die auf Abstand gehalten sind. So hat das Bild tiefe und einen 3-D Effekt. Die Datei ist übrigens von Miriam Kreativ, ihr könnt sie hier finden. 


Ich denke hier kann man es sehen, die mehrlagigen Schichten. Das Ganze habe ich in einen Ribba-Rahmen vom Möbelschweden untergebracht, so kann ich mir das nämlich ins Bastelzimmer hängen. Da ich ja auch nähe und mein Bastelzimmer dazu noch rosa ist, passt das auch super. 


Dieses Bild wäre auch mal ein schönes Geschenk für jemanden der näht. Allerdings habe ich da nicht allzu viele Freundinnen, die dieses Hobby teilen. Schade eigentlich. 


Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag! Lasst es euch gut gehen und bleibt kreativ!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

8. Mai 2019

Der Mond ist aufgegangen...

...denn heute gibt es einen Halbmond auf meiner Babykarte zu sehen, an dem sogar noch ein kleines Häschen hängt. 


Und nebenan schwebt ein kleines Bärchen auf einer Wolke. Sind diese kleinen Kerlchen nicht Zucker? 

Irgendwie war es mir nach Wackelaugen. Also habe ich die Kleinsten die ich zuhause habe raus gesucht und dem Häschen ins Gesicht gedrückt. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob es nach psycho aussieht oder doch niedlich ist. Auf jeden Fall fand ich es schöner als vorher...


Und der Spruch ist doch auch sehr zutreffend. Auch wenn die kleinen Babys manchmal nicht nur Freude machen, sondern auch Nerven kosten, so sind Kinder doch eins der kostbarsten Dinge, die man im Leben geschenkt bekommen kann. 


Die Karte ist verschenkt, allerdings war der Erdenbürger bereits im Januar geboren. Nur habe ich es nicht eher geschafft, das Geschenk - und damit auch die Karte - eher vorbeizubringen. Aber nun, da die Diplomarbeit abgeschickt ist - gibt es zumindest keinen Studienstress mehr. Dafür allerdings genügend anderen...

Habt noch einen schönen Tag!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

30. April 2019

Mega Explosionsbox

Mein Schwesterherz ist vor kurzem 30 geworden. Und damit sie im Herzen noch ein bisschen Kind bleibt (und weil sie die Schoki so gerne isst), habe ich eine Explosionsbox gebastelt, mit Produkten von Kinder drin. Von außen sieht das gute Stück erstmal relativ unspektakulär aus.


Dann nimmt man den ersten Deckel ab und dann wiederum den nächsten, sodass sich Schicht für Schicht freilegt. So sieht es nach dem ersten Deckel aus. 




Dann folgt der Deckel Nr. 2 und es verbirgt sich das darunter: 




Und wie man hier sehen kann, habe ich es in der letzten Box etwas gut gemeint, die stand etwas auf Spannung. :D


Und in der Mitte der vielen Boxen stand dann ein Ü-Ei. Das musste ich schon vor dem Sohnemann retten, weil der das natürlich am liebsten selbst gemuffelt hätte. 


Ich finde das war ein super cooles Geschenk. Es hat natürlich auch einiges an Zeit beansprucht, weil es doch Arbeit ist, die ganzen Boxen zu bauen und zu verzieren. Wobei mich hier der Plotter auch unterstützt hat. 




Und so ist das Schwesterherz nun auch schon 30 Jahre jung. Verrückt, immer wieder, wie schnell die Zeit vergeht. 

Also lasst uns das Leben genießen!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

17. April 2019

Osterkarte Nr. 2

Es ist schon Mittwoch und Ostern steht quasi vor der Tür. Dabei ist eigentlich noch so vietl zu tun. Aber ich möchte euch heute noch kurz und knapp eine zweite Osterkarte zeigen, die am Wochenende vom Basteltisch gehüpft ist. Hier bin ich farbtechnisch aus meiner Comfortzone gegangen, wie ihr gleich sehen könnt. 


Wie in den bereits im letzten Post gezeigten Karten, bin ich auch hier bei Pastellfarben geblieben. Dieses Mal jedoch ein zartes gelb kombiniert mit Savanne. 


Ist das kleine Kerlchen mit seinem Hasenkostüm nicht niedlich? Der Stempel ist von C.C. Design und war in einem Überraschungspaket enthalten. 



Das soll es für heute auch schon wieder gewesen sein. Ich habe für Ostern noch einiges zu besorgen, damit der Osterhase auch fleißig sein kann. 

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel