18. September 2017

Aufmunterungspaket Teil 2

Wie schon angekündigt möchte ich euch heute Teil 2 meines kleinen Päckchens für meine Kommilitoninnen zeigen. 

Zunächst gab es diese Boxen. Die habe ich rundrum beklebt mit DSP und dann noch ein bisschen verziert. Aber im Prinzip sind sie recht schlicht gehalten. 


Die neue Handstanze Gänseblümchen hat es mir ein bisschen angetan. Die finde ich wirklich super. Und nachdem ich 2 Monate warten musste, weil andere die auch toll fanden und sie daher ausverkauft war, freue ich mich umsomehr, dass sie endlich bei mir wohnt und ich damit arbeiten kann. 


Die Mitte der Blüte wird von einem Diamantsticker geziert. Und die Blüte ist noach auf einem ausgestanzten Kranz mit Herzchen in einem dunkelgrün.


Auf der Vorderseite habe ich dann noch einen Spruch angebracht.


Aber eine Box alleine wäre ja ohne Inhalt ein bisschen langweilig. Daher kommt nun noch eine monstermäßige Überraschung. 


Tadaaa! In der Box war ein kleiner, selbst genährter Sorgenfresser. Der war zwar nähtechnisch gesehen nicht mein bestes Prachtstück, aber er ist auf jeden Fall super niedlich. Ich hoffe er ist den beiden ein guter Freund und futtert alle Sorgen auf. 

Und als letztes gab es noch eine weitere Box. Darin war ein bisschen Nervennahrung versteckt. 


Diese Pyramidenschachel ist mit Framelits ausgestanzt, die ich im Ausverkauf bei SU gekauft habe. Die hatte ich schon vor langer Zeit mal im Auge, aber habe mich dann dagegen entschieden, weil sie eigentlich dafür gedacht sind tierische Schachteln daraus zu basteln, was jetzt wiederum nicht unbedingt mein Ding ist. Aber im Ausverkauf war der Preis ganz ok, sodass ich sie nun doch noch gekauft habe. Und was soll ich sagen: Ich bin begeistert von dieser Box. Die sind wirklich toll und super geeignet für kleine Gästegoodies. 


Gestaltet habe ich sie vorne mit Glücksschweinchen. Öffnen lassen sie sich hinten. 



In diese Boxen habe ich mich ja ein bisschen verliebt. Auch die Kombination aus dem schönen DSP und diesen Schweinchen ist absolut toll wie ich finde. So niedlich...



Für mich heißt es jetzt an der Matratze lauschen, morgen gehts wieder für einen Tagesausflug nach Berlin in die Hochschule. Diese Tage sind immer sehr anstrengend. Aber was solls, bei mir steht das Examen erst nächstes Jahr an, bis dahin heißt es Augen zu und durch. 

Habt eine gute Nacht!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel


17. September 2017

Eine kleine Aufmunterung vorm Examen...

...ist bei zwei lieben Kommilitoninnen letzte Woche angekommen. Das Zeit Staatsexamen ist eine Ausnahmesituation, da man schon einige Zeit vorher aufgeregt ist. Ich habe noch ein Jahr Zeit bis dahin, aber für meine Kommilitonen gehts schon im Oktober los. Und deshalb habe ich ein kleines Päckchen zur Aufmunterung geschickt. Heute möchte ich euch den ersten Teil davon zeigen. 


Diese zwei Zellophantüten sind die Verpackung für 2 Notizblöcke, die für wichtige Notizen in der Vorzeit vom Examen gedacht sind. Ich habe mit dem Streifenhintergrundstempel die Tüten in Kupfer embosst. Ein sehr schönes Ergebnis wie ich finde. Das glänzt sogar noch mehr als auf normalem Papier. 


Auf einen Doily habe ich einen Heißluftballon geklebt, weil dieser so schön zum Spruch passt "Kleiner Gruß für ein wenig Auftrieb". Der Ballon ist einmal in rosa und einmal in einem zarten lila gestanzt, weil das die bevorzugten Farben der beiden sind. 


Gestempelt habe ich in Zarte Pflaume und den Spruch dann mit Framelits ausgestanzt. Das ist eine nette Verpackung mit dieser Tüte, die sich auch wunderbar mal für einen Gutschein eignet oder für eine Karte. Davon wird es sicherlich noch ein paar mehr geben. 


Wie oben erwähnt haben sich darin Notizblöcke befunden. Auch diese habe ich farblich passend zur Verpackung gestaltet. 


Der Hintergrund ist genau wie bei der Zellophantüte gemacht. Und die Blümchen sind aus dem Set Kreative Vielfalt gestempelt und mit den dazugehörigen Framelits ausgestanzt. Die Blätter haben mal eine außergewöhnliche Farbe in schwarz. Erinnert mich erschreckenderweise ja ein bisschen an ein paar unserer Pflanzen im Häuschen, die wir schon ab und zu vergessen haben. :D 



Und zum Schluss - für heute - zeige ich euch noch eine kleine Box, gebastelt mit dem Stanzbrett für Boxen. Darin befand sich ein Zauberwürfel mit dem Gedanken, dass man im Denksport bleibt zwischen schriftlicher und mündlicher Prüfung. 


Für die Boxen habe ich starkes DSP verwendet und die Blümchen sind mit dem Stiefmütterchenset gemacht, wofür es praktischerweise eine Handstanze gibt. Die Blumen sind übrigens absichtlich etwas zerknirscht, da ich sie vorher geknüllt habe. Dieser Effekt gefällt mir besser als die "platten" Blüten. 


Von der Seite erkennt man, dass die Deko auf einer Bandarole angebracht ist, damit man den Verschluss nicht so sieht. 



Das war wie gesagt Teil 1 des Überraschungspäckchens. Teil 2 folgt in den nächsten Tagen. 



Ich habe noch eine Hausarbeit fertig zu schreiben, das haben die beiden schon letztes Jahr geschafft. Bei mir heißt es jedoch dran bleiben, denn der Abgabetermin steht vor der Tür. Also ist nix mit Kreativsein, sondern eher arbeiten angesagt. 

In diesem Sinne wünsche ich euch einen arbeitsfreien Sonntag!

Liebe Grüße
Silke, die Stempelhummel

10. September 2017

Urlaubsfeeling auf der Geburtstagskarte

Anfang September hat eine liebe Freundin von mir Geburtstag. Sie hatte gerade etwas Stress, weil der eine Nachwuchs noch ganz neu ist und der andere ziemlich doll erkrankt war. Da dachte ich mir, etwas Urlaubsfeeling (zumindest auf der Karte) kann ja nicht schaden. 


Für den Aufleger habe ich einen weiteren Aufleger eine Nummer kleiner zugeschnitten und mit tollem Washitape von Folia beklebt. Wie ihr sehen könnt sind auf dem einen ein paar Ananas und auf dem anderen Kakteen. Die anderen beiden sind etwas schlichter, aber auch jeweils mit glänzendem Goldeffekt. Die gefallen mir richtig gut. 


Dazu hatte ich noch passende Sticker, goldene Ananas. Die mussten also auch mit drauf.


Der Spruch "Du bist große Klasse" ist aus dem Gastgeberinnenset "Post mit PS". Das kam in letzter Zeit ja schon mehrfach zum Einsatz, weil ich das auch sehr mag. 


Rund um den Aufleger habe ich dann noch die Blümchen gestempelt und in deren Mitte ein Glitzersteinchen gesetzt. Und noch ein paar Linien um den restlichen Rand durften es auch sein. Unten noch der weitere Spruch "PS: alles Gute zum Geburtstag" und damit hats dann auch gereicht. :D 



Ich hoffe meine Idee der Erholung kam auch ein bisschen bei meiner Freundin an. Vorsichtshalber hatte ich  noch einen schönen Badezusatz "Kleine Auszeit" dazu gelegt. 


Bei dem herrlichen Wetter kann man auch fast nochmal etwas Urlaubsfeeling bekommen. Ich gehe jetzt auch nochmal raus und genieße mit meiner Familie die Sonne. Wer weiß wie oft sie sich dieses Jahr noch blicken lässt. 

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

8. September 2017

Kleine Geschenkebox

Neulich habe ich an eine liebe Bekannte einen Kleber verschenkt. Natürlich habe ich den nicht einfach so mitgenommen, sondern ihn vorher noch hübsch verpackt, wie man das als Vollblutbastler eben macht.


Das schöne am selbst basteln ist, dass man die Verpackungsgröße individuell an das Geschenk anpassen kann. Und so habe ich auch hier den Kleber vermessen und die Box entsprechend der Größe angepasst. Die Schachtel an sich ist aus starke Design Papier gemacht. Darauf habe ich mit einem Framelit dieses tolle Briefmarkenviereck ausgestanzt und auch den rhabarberroten Strichekreis.


In meinen Vorräten hatte ich noch diese tollen Holz Aufkleber. Die sind mit schönen Sprüchen bedruckt und sogar mit Goldfolie. Ich hatte Lust die mal zu verwenden und hatte mir also einen ausgesucht. Darunter habe ich eine Papierschleife angebracht, die wiederum schön zum Papier passt.



Wenn man einmal weiß wie man so eine Verpackung basteln muss, dann geht das sogar relativ schnell. Darin verstauen kann man natürlich alles mögliche.


Das Wochenende steht nun schon fast vor der Tür. Ich wünsche euch zwei entspannte Tage!

Liebe Grüße
Silke, die Stempelhummel

3. September 2017

Resteverwertung

Kennt ihr das auch? Wenn man Papier zuschneidet, dann bleiben immer irgendwelche Schnipsel und Reste übrig. So ging es mir neulich auch mal wieder, ich hatte ziemlich viele Streifenreste von verschiedenfarbigem Farbkarton übrig. Das war mir zu schade für den Müll und daher habe ich eine Karte daraus gemacht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 


Ich habe die Streifen einfach alle übereinander angeordnet auf einem Aufleger, festgeklebt und dann mit der Nähmaschine ein paar Nähte darüber gemacht. Mit der Big Shot habe ich mir dieses briefmarkenähnliche Quadrat ausgestanzt und mit dem Blumenmuster aus dem Set "Fenster zum Glück" bestempelt. Das Stempelset gehört zwar eigentlich zu den Thinlits "Fensterschachtel", eignet sich aber wie man sieht auch für andere Zweke. 

Der Spruch "Kleiner Gruß" ist dann wiederum aus dem Set "Kreativkiste". 


Im Hintergrund die Zweige habe ich mit den Thinlits "Kreative Vielfalt" ausgestanzt. 


Ist doch eine nette Art Reste zu verwerten. Gibt sicher auch noch andere Möglichkeiten dafür, mir fiel in dem Moment dieses Beispiel ein. Vielleicht konnte ich euch ja ein bisschen inspirieren. 

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

30. August 2017

"Hello summer"...

...ist vermutlich nicht mehr der richtige Spruch für eine Schoki-Verpackung, denn man kann wohl eher bald good bye summer stempeln. Aber diese Verpackung hatte ich schon vor 3 Wochen als Gästegoodie zu einer Grillparty im kleinen Rahmen auf die Tellerchen gelegt. Verzeiht mir den Verzug. 


Die Grundverpackung ist aus stabliem DSP gebastelt. Das fand ich so niedlich, weil 2 davon mit Eis und Kuchen bedruckt sind. Das passt ja super zum Thema Sommer und auch irgendwie zur Schoki, denn darin waren die Tafeln aus der Hello-Serie von Lindt (z.B. Strawberry Cheescake). 

Gestempelt habe ich in jeweils passenden Farben zum Papier. Dann habe ich das Ganze mit einem 2" Kreis ausgestanzt und mit einem weiteren Kreis unterlegt. Und darauf habe ich dann noch einen filigranen Kreis mit ein paar Herzchen drauf geklebt. 




Darunter habe ich Kordel gewickelt und mit einer Schleife zugebunden. Darauf noch ein zum Thema passendes Holzteilchen, was mit dem Wink of Stella etwas beglitzert wurde. Damit wars auch schon fertig. 




Hier noch mal ein paar Tafeln etwas näher und einzeln:





Aktuell ist der Sommer ja noch da. Das heißt wir müssen die schönen Tage noch genießen, bevor der Herbst und die nasskalte Jahreszeit wieder kommt. 

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Herzliche Grüße
Silke die Stempelhummel