20. Juni 2017

Tanzende Hippos

Am Wochenende bekam ich eine Nachricht von einer lieben Kollegin, ob ich nicht eine danke Karte hätte. Manchmal habe ich zwar ein paar Karten auf Vorrat, aber so eine war natürlich nicht dabei. Also habe ich mich hingesetzt und schnell eine gewerkelt. Ich war darüber eigentlich sogar ganz glücklich, weil ich die letzten Wochen ohnehin kaum am Basteltisch war und so gleich mal wieder dafür sorgen konnte, dass er nicht einstaubt.


Die Karte sollte wohl für einer Lehrerin sein. Da kamen mir ganz spontan diese absolut niedlichen Hippos in den Sinn. Also habe ich die Hippos mit schwarzer Archivtinte zunächst gestempelt und dann mit Alkoholmarkern coloriert.




Für das Wort danke habe ich wieder meine großen Buchstaben gestempelt und mit den dazugehörigen Framelits ausgestanzt. Das Ganze habe ich auf etwas Designpapier geklebt. Den Hintergrund wollte ich etwas dezent haben, damit die kleinen Nilpferde auch zur Geltung kommen.

Und damit ist die Karte im Prinzip auch schon fertig gewesen. Natürlich durfte ein bisschen Glitzer nicht fehlen. Aber ansonsten hat es mir so schlicht gefallen.


Und damit auf der Innenseite nicht so eine Langeweile herrscht, habe ich da auch noch zwei kleine Nilpferde untergebracht.


Die Karte dürfte mittlerweile verschenkt sein. Ich hoffe dass sie gut angekommen ist. 

Das soll es für heute auch schon wieder gewesen sein. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße 
Silke, die Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen