10. Juli 2017

Rot wie die Liebe...

...ist die erste Hochzeitskarte geworden, die ich für mein Bruderherz gebastelt hatte. Mit rot bastle ich eher nicht so oft, eigentlich meistens nur zu Weihnachten. Aber in diesem Fall durfte es auch mal rot sein.


Auf die rote Grundkarte habe ich ein Stück weißen Farbkarton geklebt, den ich vorher noch embosst hatte. Der Spruch ist ebenfalls in glutrot gestempelt und dann mit den Framelits Stickmuster ausgestanzt. Ich habe auch noch ein zweites Oval in rot ausgestanzt, damit er besser zur Geltung kommt. 


Darunte sind 2 große Herzen gekommen. Die dazugehörigen Stanzen sind gerade erst aus einer Umzugskiste von vor 2 Jahren gehüpft. Naja, besser spät als nie. Eins der Herzen habe ich mit dem wunderschönen Glitzerpapier in Kirschblüte ausgestanzt, was es mal vor einiger Zeit bei Stampin up gab. 


Wie üblich durfte natürlich auch der Glitzer nicht fehlen, in diesem Fall in Form von roten Glitzersteinchen. Und damit auch genug. Das war die Karte, die ich für meine Mutti gemacht hatte. 


Ich habe heute mal einen Tag frei. Nach 6 Wochen pendeln könnt ihr euch vielleicht vorstellen, dass man da leider nicht zum Füße hochlegen kommt. Man fängt einfach mal an aufzuarbeiten, was in dieser Zeit so liegen geblieben ist. Da ist es auch nicht ganz so schlimm, dass das Wetter heute nicht der Brüller ist.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen